Rom: Nadal nach großem Kampf im Viertelfinale

Rom: Nadal nach großem Kampf im Viertelfinale Foto: © getty
 

Sandplatz-Dominator Rafael Nadal müht sich ins Viertelfinale des ATP-1000-Turniers von Rom.

Der Spanier muss in seinem Duell mit dem Kanadier Denis Shapovalov deutlich mehr kämpfen als ihm lieb ist, setzt sich aber letztendlich nach 3:26 Stunden doch 3:6, 6:4, 7:6(3) durch.

Der neunfache Rom-Sieger hat speziell im ersten Satz mit dem forschen Auftritt der Nummer 14 der ATP-Weltrangliste seine Probleme, muss diesen auch nach insgesamt dritten Break abgeben. Auch zu Beginn des zweiten Satzes findet der 34-Jährige nicht zu seinem gewohnten Spiel, liegt bereits Break und 0:3 zurück.

Doch vier Games in Folge bringen ihm den entscheidenden Vorteil, den er nicht mehr aus der Hand gibt. Dafür entwickelt sich im dritten Satz ein spannender Schlagabtausch, Shapovalov hat bei 6:5 sogar zwei Matchbälle, kann diese aber nicht verwerten. Im folgenden Tiebreak lässt der Spanier nichts mehr anbrennen und verwertet seinen zweiten Matchball zum Sieg.

Im Viertelfinale könnommt es zum Wiedersehen mit Madrid-Sieger Alexander Zverev, der Kei Nishikori nach 2:53 Stunden 4:6, 6:3, 6:4 biegt. In der spanischen Hauptstadt unterlag Nadal dem Deutschen noch glatt in zwei Sätzen.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..