Federer und Djokovic starten ohne Satzverlust

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Während sich der Weltranglisten-Erste Andy Murray zum Auftakt blamierte, starten Australian-Open-Sieger Roger Federer und die ehemalige Nr. 1 der Welt, Novak Djokovic, ohne Satzverlust in das ATP-1000-Event in Indian Wells, Kalifornien.

Federer (SUI-9) schießt Stephane Robert (FRA) mit 6:2, 6:1 vom Platz und trifft in der 3. Runde auf Steve Johnson (USA-24), der Kevin Anderson (RSA) mit 6:4, 3:6, 7:6(4) niederkämpft.

Djokovic (SRB-2) bezwingt Kyle Edmund (GBR) 6:4, 7:6(5) und trifft auf Del Potro.

Der 28-jährige Argentinier (ATP-Nr. 35) lässt in der 2. Runde seinem Landsmann Federico Delbonis keine Chance und siegt 7:6(5) und 6:3.

Jack Sock (USA-17) müht sich zu einem 6:3, 0:6, 6:4-Erfolg gegen den Schweizer Qualifikanten Henri Laaksonen.

Fritz kämpft Cilic nieder

In einer dramatischen Partie verabschiedet sich mit Marin Cilic die Nummer 6 des Hartplatz-Turniers. Der Kroate unterliegt dem US-Wildcard-Spieler Taylor Fritz mit 6:4, 5:7 und 4:6. Fritz bekommt es in Runde 3 mit Malek Jaziri (TUN) zu tun, der den höher eingeschätzten Marcel Granollers (ESP-32) mit 7:5, 6:3 verabschiedet.

Donald Young (USA) setzt sich gegen Acapulco-Sieger Sam Querrey (USA-23) mit 6:3, 3:6, 6:3 durch. Nick Kyrgios (AUS-15) bezwingt Horacio Zeballos mit 6:3, 6:4 und bekommt es nun mit Alexander Zverev (GER-18) zu tun.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB: LAOLA1-Legionärs-Check - 10. bis 13. März 2017

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare