Andy Murray muss in Washington w.o. geben

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Andy Murray wird bei seinem Hartplatz-Comeback in Washington von seinem Körper gestoppt.

Der Schotte muss vor dem Viertelfinale des ATP 500 gegen Alex de Minaur (AUS) w.o. geben.

"Ich bin erschöpft, nachdem ich die letzten vier Tage so viel gespielt habe. Und das, nachdem ich 18 Monate nicht auf Hartplatz gespielt habe", erklärt Murray. "Ich muss auch vorsichtig sein und auf meinen Körper hören." Der 31-Jährige musste in Washington bei seinen drei Siegen jeweils über drei Sätze und war nach dem Achtelfinal-Sieg sichtlich gezeichnet.

Er nehme viele positive Dinge aus dieser Woche mit. "Jetzt werde ich mir etwas Zeit zur Regeneration nehmen und dann früh nach Cincinnati reisen, um mich vorzubereiten."

Zverev kämpft sich ins Viertelfinale

Alexander Zverev (GER/1) zieht mit einem 3:6, 6:1, 6:4-Sieg über Kei Nishikori (JPN) ins Semifinale ein. Dort trifft er auf Stefanos Tsitsipas (GRE), der sich gegen David Goffin mit 6:3, 6:4 durchsetzt.

Das letzte Viertelfinale zwischen Denis Kudla (USA) und Andrey Rublev (RUS) muss wegen Regens auf Samstag verschoben werden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Offiziell: Arturo Vidal wechselt von Bayern zu Barcelona

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare