Murray feiert in Dubai ersten Turniersieg 2017

Aufmacherbild
 

Andy Murray darf in Dubai erstmals in diesem Jahr über einen Turniersieg jubeln.

Der Weltranglisten-Erste setzt sich im Finale des mit 2,429 Mio. Dollar dotierten Events im Finale gegen den Spanier Fernando Verdasco mit 6:3 und 6:2 durch.

Der unberechenbare Linkshänder Verdasco (ATP 35) konnte Murray nur zu Beginn fordern, als dieser mit seinem Aufschlag noch Probleme hatte. Nach dem dritten Break des Schotten zum 5:3 im ersten Satz war aber eine Vorentscheidung gefallen. In der Folge ließ Murray keinen Breakball mehr zu und kam nach nur 73 Minuten zu seinem 45. ATP-Titel.

Durch den Erfolg vergrößert Murray in der Weltrangliste seinen Vorsprung auf Novak Djokovic, der in Acapulco früh ausgeschieden war, auf 2.215 Punkte. Das sind mehr als es für einen Grand-Slam-Sieg gibt.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Hirscher: "Das ist ein bisserl zu viel für mich"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare