Alex Peya verpasst Duell mit Oliver Marach

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Kein Österreicher-Duell gibt es im Achtelfinale des Doppel-Bewerbs beim ATP-1000-Turnier in Indian Wells.

Alexander Peya verliert mit seinem kroatischen Partner Nikola Mektic in Runde eins gegen die italienisch-pakistanische Paarung Fabio Fognini/Aisam-ul-Haq Qureshi 6:2, 3:6, 5:10 und verpasst damit ein Duell mit Oliver Marach.

Der Grazer war bereits zuvor mit seinem Partner Mate Pavic durch ein 7:6 (4), 6:3 über Steve Johnson (USA)/Daniel Nestor (CAN) ins Achtelfinale aufgestiegen.

Es wäre das zweite Aufeinandertreffen von Peya und Marach innerhalb von zwei Wochen gewesen. Anfang März setzten sich Peya/Mektic im Halbfinale von Acapulco mit 7:5, 7:5 durch.

Textquelle: © LAOLA1.at

Pöltl und Raptors siegen bei Knicks problemlos

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare