Neuer Rekord: Weltumsegelung in 40 Tagen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Gerade einmal 40 Tage, 23 Stunden und 30 Minuten hat Francis Joyon und seine fünfköpfige Crew benötigt, um die Welt zu umsegeln. Das ist neuer Rekord.

Dafür erhält der Franzose, der am Donnerstag in den frühen Morgenstunden mit seinem Trimaran in Ouessant in der Bretagne einläuft, die "Jules Verne Trophy".

Die alte Bestmarke seines Landsmannes Loic Peyron aus dem Jahr 2012 stand bei 45 Tagen, 13 Stunden und 42 Minuten.

Erst im Dezember hatte Thomas Coville, ein weiterer Franzose, in 49 Tagen einen neuen Rekord für die Solo-Weltumseglung aufgestellt. Diesen hatte davor seit 2008 Joyon gehalten.

Die Trophäe ist nach dem Schriftsteller Jules Verne benannt, Autor des Literaturklassikers "In 80 Tagen um die Welt". Joyen brauchte nun genau halb so lange wie der Romanheld Phileas Fogg für seine Weltumrundung.

Textquelle: © LAOLA1.at

Segel Weltcup in Miami: Tanja Frank und Delle Karth stark

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare