Nächster schwerer Unfall im Radsport

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Rad-Profi Domenico Pozzovivo wird im Training von einem Auto abgeschossen.

Der Zwischenfall mit dem 36-jährigen Italiener ereignet sich am Montag in Süditalien, der zweifache Gesamt-Fünfte des Giro d'Italia erleidet dabei Brüche an einem Arm und einem Bein. Pozzovivos Zustand ist aber stabiel, teilt sein Team Bahrain vor der notwendigen Operation auf Twitter mit.

Der Italiener wird damit im Aufgebot der Vuelta a Espana (ab 24. August) fehlen. Dort musste er auch 2014 zusehen, nachdem er zuvor einen Trainings-Crash nahe Stilfs erlitt.

Textquelle: © LAOLA1.at

ATP-1000 in Cincinnati: Nadal sagt ab, Kukushkin ist Lucky Loser

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare