Hauser startet mit neuem Umfeld in die Saison

Aufmacherbild
 

Für Triathletin Julia Hauser erfolgt mit dem Weltcup am Samstag in Kapstadt (RSA) der Startschuss in die neue Saison.

Im vergangenen November wechselte die 22-Jährige in die Trainingsgruppe der beiden französischen Coaches Stephanie Deanaz und Pascal Choisel nach Montpellier, den Stützpunkt des französischen Verbandes.

"In meiner Gruppe sind unter anderem starke Nachwuchs-Athletinnen wie Leonie Periault (zweifache U23-Weltmeisterin; Anm.) oder Sandra Dodet (U23-WM-Dritte), mit denen ich mich messen kann und die mich enorm pushen", meint Hauser, die in Kapstadt von einem Top-Ten-Platz träumt.

"Aber am Anfang der Saison ist es immer recht schwer einzuschätzen, wie es geht." Jahres-Highlight ist die Heim-EM von 16. bis 18. Juni in Kitzbühel.

Für das Herren-Rennen am Sonntag sind Thomas Springer, Lukas Hollaus, Alois Knabl und Lukas Pertl genannt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare