Fegerl mit Düsseldorf gleich deutscher Meister

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Großes Erfolgserlebnis für Stefan Fegerl: Gleich im ersten Jahr von Österreichs bestem Tischtennis-Spieler als Legionär bei Borussia Düsseldorf holt sich der deutsche Rekordmeister den 29. Titel.

Im entscheidenden Finale gegen Fulda-Maberzell wird der 28-Jährige zwar geschont, Düsseldorf gewinnt aber dennoch 3:0.

Timo Boll (3:1 gegen Jonathan Groth/DEN) und die Schweden Kristian Karlsson (3:0 gegen Wang Xi/CHN) sowie Anton Källberg (3:1 gegen Ruwen Filus/GER) besorgen die Punkte.

Für Fegerl geht es nun auf einen Trip nach Fernost, erst zu den Platin-Turnieren nach Tokio und Chengdu.

"Dann werde ich eine Woche lang in Peking entspannen und trainieren, ehe es in die indische Liga geht", verrät Fegerl.


Auch im Champions-League-Finale durfte sich Fegerl messen:

Textquelle: © LAOLA1.at

Robert Weber verpasst Torjägerkrone erneut hauchdünn

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare