EM-Quali: Österreich gewinnt in Ungarn

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Herren fahren in der EM-Qualifikation den zweiten Sieg im zweiten Spiel der Gruppe A ein. In Budapest feiert die ÖTTV-Auswahl ohne den erkrankten Stefan Fegerl gegen Ungarn einen 3:2-Erfolg.

Daniel Habesohn (3:1 gegen Majoros, 3:1 gegen Kosiba) kann seine beiden Einzel gewinnen. Robert Gardos (3:0 gegen Lakatos) hält sich ebenfalls schadlos.

Fegerl-Ersatzmann David Serdaroglu bleibt sowohl gegen Kosiba, als auch gegen Majoros ohne Satzgewinn.

Am 13. Dezember folgt das Gastspiel in Dänemark, am 24. Jänner das Heimspiel gegen die Ungarn. Nur der Sieger der Gruppe löst ein Fixtecket für die Championship Division bei der Endrunde im September 2017 in Luxemburg.

Damen siegen in Wales

Auch Österreichs Damen-Team hat seinen zweiten Sieg gefeiert. Einem 3:0-Sieg im September in Stockerau gegen Kosovo lässt die ÖTTV-Equipe am Dienstag einen 3:1-Erfolg in Cardiff gegen Wales folgen.

Dabei ist Liu Jia gar nicht mit von der Partie. Doch nach einer 0:3-Auftaktniederlage von Karoline Mischek bleiben zweimal Sofia Polcanova und einmal Amelie Solja ohne Satzverlust.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare