Selby wiederholt Snooker-Weltmeistertitel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mark Selby darf sich weiterhin Snooker-Weltmeister nennen.

Der 33-Jährige gewinnt das Finale des Turniers in Sheffield gegen den Vierfach-Champion John Higgins (Schottland) mit 18:15 Frames. Dabei schaut es nach dem ersten Tag nicht gut für den Mann aus Leicester aus, er liegt zu diesem Zeitpunkt mit 4:10 zurück. Damit gelingt ihm das größte Final-Comeback seit 1985.

Nach Steve Davis, Stephen Hendry und Ronnie O'Sullivan ist Selby erst der vierte Spieler, der einen Titel verteidigen kann.

Es ist sein insgesamt dritter Triumph.

"Ich kann es nicht glauben! Gestern hat er mich noch dominiert, heute bin ich frisch zurückgekommen und war deutlich besser", freut sich der neue alte Weltmeister, der rund 440.000 Euro für seinen Sieg kassiert.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare