Österreich überrascht Spanien und holt Remis

Aufmacherbild Foto:
 

Die österreichische Hockey-Nationalmannschaft kommt beim zweiten Spiel der Europameisterschaft in Amsterdam zu einem unerwarteten ersten Zähler.

Das ÖHV-Team erringt gegen Spanien ein 2:2. Zwar muss Rot-Weiß-Rot nach Führung durch Körper (35.) erst die Wende hinnehmen. Etwa 30 Sekunden vor Spielende kommen die Österreicher aber zu einer Strafecke, die erneut von Körper zum umjubelten Ausgleich verwertet wird.

Mit diesem Unentschieden wird das Ziel des Klassenerhalts deutlich realistischer.

Das ÖHV-Team wird den Punkt in den Abstiegspool mitnehmen, muss zuvor aber noch am Mittwoch gegen Gastgeber Holland bestehen. Am Freitag folgt das Kreuzspiel, am Samstag schließlich die Platzierungsspiele.

Alle Partien werden LIVE auf EUROHOCKEYTV.org übertragen.

"Ich bin richtig stolz auf die Mannschaft, dass wir gegen so eine Topnation ein Unentschieden erreicht haben! Wir haben zwar einige Fehler gemacht, aber die Defensivarbeit war richtig stark von uns. Wir haben Herz und Kampfgeist gezeigt und gekämpft bis zum Umfallen!", freut sich Doppeltorschütze Michael Körper, der auch zum "Man of the Match" gewählt wird.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare