ÖHV-Team kämpft sich ins WM-Semifinale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Hockey-Herren fehlt nur mehr ein Sieg auf das Endspiel bei der Hallen-Weltmeisterschaft in Berlin!

Die ÖHV-Truppe schlägt Polen im Viertelfinale nach hartem Kampf 2:1 (0:0). Sebastian Eitenbergers Führungstreffer (24.) bricht die lange Torsperre, aber Krystian Makowski bringt die Polen wieder ins Spiel (32.).

Den Unterschied macht schließlich eine Einzelaktion von Michael Körper: Österreichs Topscorer erobert den Ball und bringt ihn nach einem sehenswerten Alleingang kurz vor Ende auch im Tor unter (38.). Für ihn ist es bereits der 13. Treffer im laufenden Turnier.

Österreich darf nun weiter vom ersten Hallen-WM-Titel träumen, im Semifinale am Samstag geht es gegen Australien. Bei der vergangenen Hallen-WM 2015 waren die Österreicher im Finale an den Niederlanden gescheitert.

Im zweiten Halbfinale in Berlin bekommt es der Iran (2:1 im Penaltyschießen nach 2:2 über Tschechien) mit Deutschland zu tun.


VIDEO - Le Schladi beim Hockey-Nationalteam:

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

NHL: New York Rangers kündigen Trading-Offensive an

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare