Promi-Darts-WM: Suljovic von Tim Wiese geschlagen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Promi-Darts-WM auf "Pro7" war ein sportlicher Wettkampf, dessen Ernsthaftigkeit durchaus hinterfragt werden kann.

Trotzdem waren alle Stars jeweils in einem Team mit einem deutschen Promi dabei.

Auch Mensur Suljovic trat an der Seite von Moderator Matthias Opdenhövel an, scheiterte aber im Halbfinale. Für Rowby-John Rodriguez mit Volksmusikantin Stefanie Hertel war schon in der Gruppenphase Schluss.

Der Sieg ging an Weltmeister van Gerwen, der mit Neo-Wrestler Tim Wiese triumphierte.

Der ehemalige Torhüter mit dem Ringnamen "The Machine" konnte mit der niederländischen Nummer 1 der Order of Merit Suljovic bereits in der Gruppenphase eine Niederlage zufügen. Im Finale behielten van Gerwen/Wiese gegen "Snakebite" Peter Wright und Lothar Matthäus die Oberhand.

Für Suljovic kam das Aus im Semifinale gegen den späteren Final-Verlierer.

Gespielt wurde im klassischen 501-Modus, in der Gruppenphase auf zwei gewonnene, ab dem Halbfinale auf drei gewonnene Legs.

Im Großen und Ganzen ging es für die Aushängeschilder dieser Sportart wie eben van Gerwen, Phil Taylor oder Gary Anderson darum, trotz der ausbaufähigen Performances ihrer Partner ihre Leistungen zu bringen. Der Spaß und die Duelle der ehrgeizigen Wettstreiter standen aber im Vordergrund.

Diese Paarungen waren am Start:

Michael van Gerwen (NED)/Tim Wiese (Wrestler, Torhüter)

Gary Anderson (SCO)/Steffen Henssler (Star-Koch)

Phil Taylor (ENG)/Tim Mälzer (Star-Koch)

Peter Wright (SCO)/Lothar Matthäus (Ex-Fußballer, Trainer)

Wayne Mardle (ENG)/Laura Wontorra (Sport-Moderatorin)

Mensur Suljovic (AUT)/Matthias Opdenhövel (Moderator)

Max Hopp (GER)/Mario Basler (Ex-Fußballer, Trainer; ersetzte Fußball-Manager Rainer Calmund)

Rowby-John Rodriquez (AUT)/Stefanie Hertel (Volksmusikerin)

Textquelle: © LAOLA1.at

Darts: Mensur Suljovic mit PDC-Award ausgezeichnet

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare