Lerchbacher und van Barneveld zurück auf Profitour

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zoran Lerchbacher hat nach einjähriger Abwesenheit den Sprung zurück auf die Darts-Profitour geschafft.

Der 48-jährige Steirer belegte bei der bis am Mittwoch ausgetragenen Q-School in Niedernhausen in der Gesamtwertung nach vier Tagen Rang vier und darf damit 2021 und 2022 wieder an den wichtigen Turnieren des Weltverbandes (PDC) teilnehmen. Die Top Acht durften sich über ein Ticket freuen, zudem auch die vier jeweiligen Tagessieger.

Hauchdünn verpasst haben die Tourkarte Rusty-Jake Rodriguez als Gesamt-Neunter und sein Bruder Rowby-John Rodriguez, der in dem Feld von 128 Teilnehmern Rang elf belegte.

Wie Lerchbacher jubeln durfte hingegen der fünfmalige Weltmeister Raymond van Barneveld, der ebenfalls die Qualifikation erfolgreich meisterte. Der 53-jährige Niederländer war nach der WM 2019 abgetreten und hatte nun nach gut einem Jahr seinen Rücktritt vom Rücktritt erklärt. "Barney" gewann 1998, 1999, 2003 und 2005 die Weltmeisterschaft des Verbandes BDO und 2007 die der PDC, bei der er nun beim Comeback wieder an den Start geht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..