Mayweather-Comeback in der UFC?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Kehrt Floyd Mayweather aus der Pension zurück? Der 41-Jährige heizt in Las Vegas die Spekulationen an, er könnte noch einmal in den Ring steigen. "Jeder weiß: Ich gehe in Rente und ich komme zurück", sagt der US-Amerikaner.

Wenn er noch einmal kämpfen werde, dann aber in einem Mixed-Martial-Arts-Kampf, so der mehrfache Box-Weltmeister. "Wenn das Geld stimmt...", sagt der Superstar und fügt hinzu, "ich kann tun, was ich immer ich will. Ich bin Floyd Mayweather!"

UFC-Präsident Dana White glaubt bei "ESPN", dass es tatsächlich soweit kommen könnte: "Ich bin ziemlich zuversichtlich, dass das passieren wird."

Im August 2017 kämpfte Mayweather gegen den irischen MMA-Kämpfer Conor McGregor und gewann durch einen technischen K.o. in der zehnten Runde. Der Fight fand allerdings nach Box-Regeln statt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Boxen: Marcos Nader gewinnt beim Comeback mit K.o.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare