Französischer Sieg im Ironman Klagenfurt

Französischer Sieg im Ironman Klagenfurt Foto: © GEPA
 

Der Ironman Austria am Wörthersee geht mit einem französischen Sieg zu Ende.

Nach 3,9 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen gewinnt Denis Chevrot vor dem Schweden Rasmus Svenningsson und Arnauld Guilloux, ebenfalls aus Frankreich. 7:51:09 Stunden lautet die Siegerzeit, rund 14 Minuten dahinter kommt Michael Weiss - Sieger 2018 - als Fünfter und bester Österreicher ins Ziel.

Chevrot übernimmt rund fünf Kilometer vor dem Ziel erstmals die Führung, nachdem er die Radstrecke mit 9:37 Minuten Rückstand auf das Top-Duo Guilloux/Svenningsson beendet. Auf dem Marathon zieht der Franzose aber das Tempo an, läuft rund zehn Sekunden pro Kilometer schneller als die Spitze.

Bei den Frauen wird die Steirerin Gabriele Obmann Dritte. Siegerin ist nach 8:35:33 Stunden die Deutsche Laura Philipp, sie setzt sich klar vor ihrer Landsfrau Katharina Grohmann (9:22:20) durch. Obmann fehlen 2:22 Minuten auf die Zweite.

Der Bewerb fand heuer unter strikten Corona-Auflagen statt, nachdem es im Vorjahr zur Absage gekommen war. Etwa 1.500 Anmeldungen gab es - halb so viele wie in den Jahren vor Ausbruch der Pandemie.

Textquelle: © APA/LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..