Slowenien erstmals auf dem WM-Podest

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Slowenien holt im Spiel um Rang drei der Handball-WM in Frankreich bei einem 31:30 (13:18) gegen Kroatien einen 7-Tore-Rückstand auf und kann sich bei Titelkämpfen erstmals in den Top-3 klassieren.

Der kroatische Favorit, deren Shooter Luka Cindric mit sieben Treffern zum Top-Scorer der Partie avanciert, verpasst damit seine 14. Medaille bei einem Großereignis.

Bei Slowenien sind Gasper Marguc, Darko Cingesar und Marko Bezjak mit je vier Toren die erfolgreichsten Schützen.

Am Sonntag folgt das Finale zwischen Frankreich und Norwegen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Handball-WM-Endrunden 2012 und 2023 vergeben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare