Frankreich holt Gruppensieg, Deutschland weiter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Gastgeber Frankreich hat sich bei der Handball-WM mit einem 35:24 in eindrucksvoller Manier den Gruppensieg (A) geholt. Norwegen fixiert am vierten und vorletzten Spieltag mit einem 39:26-Erfolg gegen Brasilien den zweiten Platz. Trotz der Niederlage steht auch der Panamerikameister im Achtelfinale.

In Gruppe C ist Deutschland nach einem souveränen 38:24 gegen Saudi-Arabien ebenfalls weiter. Zudem löst Katar in Gruppe D mit einem 21:17 gegen Argentinien das Achtelfinal-Ticket. Durch den Sieg des Vize-Weltmeisters steigt auch Schweden auf.

Island besiegt in Gruppe B Angola mit 33:19 und wahrt genauso wie Tunesien (28:28 gegen die bereits qualifizierten Slowenen) die Chance auf den Aufstieg.

Textquelle: © LAOLA1.at

Tormann Jan Novota muss Rapid verlassen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare