Erster ÖHB-Test gegen Serbien misslingt knapp

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das ÖHB-Nationalteam steckt im ersten Test vor der im Jänner 2018 stattfindenden Handball-Europameisterschaft gegen Serbien in Tulln eine 32:34-(19:15)-Niederlage ein.

Die Truppe von Teamchef Patrekur Johannesson erwischt gegen die ebenfalls für die EM qualifizierten Gäste keinen guten Start und liegt in der 14. Minute mit 8:11 in Rückstand. Dann folgt aber die stärkste Phase der Österreicher, die bis zur 38. Minute auf 24:19 davonziehen.

In der Folge schleichen sich jedoch immer mehr Fehler bei den Hausherren ein. Die Serben werden stärker, liegen in der 57. Minute mit 32:31 erstmals wieder in Front und geben die Führung bis zur Schlusssirene nicht mehr ab.

Johannesson zeigt sich danach unzufrieden: "In der ersten Hälfte haben wir zwar als Team sehr gut agiert, in den letzten 20 Minuten aber hatten wir zu viele Einzelaktionen und haben viele Chancen vergeben. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass die Mannschaft am Schluss nicht mehr so spritzig war", meint der Teamchef.

Chance zur Revanche bietet sich schon am Samstag in Maria Enzersdorf. LAOLA1.tv überträgt ab 20:15 Uhr LIVE.

Österreich - Serbien 32:34 (19:15)

Werfer Österreich: Weber 10/3, Frimmel 7, Kandolf 4, Jelinek 3, Bozovic, A. Hermann, Zeiner je 2, Frühstück, Bilyk je 1

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare