Kiel nach Derby-Krimi neuer Tabellenführer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der THW Kiel übernimmt durch einen packenden 24:23-Heimsieg (11:14) im Nordderby über die SG Flensburg-Handewitt die Tabellenführung der deutschen Handball-Bundesliga.

Getragen wird der Erfolg des Klubs der ÖHB-Legionäre Nikola Bilyk (ein Tor) und Raul Santos (bleibt ohne Tor) von Torhüter Andreas Wolff. Der Europameister pariert die Hälfte der Flensburger Würfe.

Spannendes Ende: In der letzten Sekunde bekommen die Gäste einen Siebenmeter zugesprochen, den Routinier Anders Eggert jedoch an den Pfosten setzt.

Weber und Alex Hermann als Topscorer

Robert Weber ist beim 29:28 seines SC Magdeburg in Göppingen mit sieben Toren erfolgreichster Werfer seiner Mannschaft.

Gleiches schafft Alex Hermann, der beim 24:26 des Bergischen HC zu Hause gegen Meister Rhein-Neckar Löwen sechs Mal ins Schwarze trifft. Zwillingsbruder Max gelingen für die abstiegsbedrohte Sieben von Sportdirektor Vitkor Szilagyi vier Buden.


Ferlach macht es auch gegen Leoben spannend:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare