Fivers Margareten verpassen Bonusrunde

 

Zum ersten Mal verpasst mit dem HC Fivers aus Wien-Margareten der amtierende Meister in der spusu LIGA das Meister-Playoff, das nunmehr Bonusrunde heißt.

Die Wiener gewinnen zwar gegen Handball Tirol mit 31:27, doch gleichzeitig gewinnt auch Bregenz gegen Graz mit 22:16 und sichert sich somit den begehrten fünften Platz.

In der dritten Partie am Freitag gelingt es Vizemeister Hard, einen 12:16-Pausenrückstand gegen Westwien gutzumachen und in einen 27:26-Auswärtssieg zu verwandeln.

Am Samstag wird die Runde mit den Partien Krems gegen Linz und Leoben gegen Ferlach beendet. Danach geht die spusu LIGA in die Winterpause. Am ersten Februarwochenende startet die Bonus- und Qualirunde.


Textquelle: © LAOLA1.at

Liga-Vorstand Ebenbauer: Zuschauer-Zahlen müssen steigen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare