Hard will im Supercup "ein Zeichen setzen"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die spusu HLA steht wieder in den Startlöchern! Los geht es mit dem Supercup zwischen Meister HC Hard und Cupsieger Fivers WAT Margareten (Sa., 20:15 Uhr, LIVE auf LAOLA1.tv).

Hard genießt erstmals Heimvorteil und will schon das "Abtasten" für den Ligastart für sich entscheiden. "Der Supercup hat nicht die Bedeutung der Meisterschaft. Aber es ist ein Titel, den wollen wir holen. Wir wollen ein Zeichen setzen, es geht um das Prestige", sagt Hard-Trainer Petr Mrachovec.

Der sechsfache Meister hat in acht Vorbereitungsspielen fünfmal gewonnen, wobei es ausschließlich gegen Klubs aus der Schweiz und Deutschland gegangen ist. Am Dienstag wurde der Schweizer Erstliga-Aufsteiger TV Endingen in dessen Halle 36:23 abgefertigt.

Michael Knauth war dabei mit sieben Toren erfolgreichster Werfer. Nicht weniger als 13 Harder Torschützen in diesem Match zeigen, dass es auch auf Spielpraxis angekommen ist.

Bereits nächste Woche wartet auf die Truppe um Kapitän Dominik Schmid das Qualifikationsturnier für die Champions League. Nachdem das Recht auf Ausrichtung von den Hardern Anfang Juli zurückgegeben worden war - die Anforderungen des Europäischen Verbandes (EHF) konnten nicht vollständig erfüllt werden -, geht es nun am Samstag nächster Woche (2. September/16:00 Uhr) in Presov gegen den dortigen slowakischen Meister.


VIDEO - Ein Streich im Trainingslager von Westwien!


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare