Hard steht als Grunddurchgangssieger fest

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der HC Hard steht durch einen 37:22-Auswärtserfolg in Leoben eine Runde vor dem Ende als Grunddurchgangssieger der Handball Liga Austria fest.

Angeführt von Nationalteam-Regisseur Gerald Zeiner, der mit acht Toren Topscorer der Partie ist, ziehen die Vorarlberger in den ersten 17 Minuten bereits auf 12:3 davon.

Bregenz feiert im Kampf um das Obere Playoff mit einem 32:23 zu Hause gegen Linz den nächsten Muss-Sieg. Dem Rekordmeister, der noch zwei Partien ausständig hat, fehlen als Tabellensechsten derzeit ein Zähler auf Schwaz und deren zwei auf Krems. Diese beiden Teams stehen einander am Sonntag (18 Uhr) gegenüber.

Ferlach setzt sich vor eigenem Publikum gegen Schlusslicht Bruck mit 26:22 durch, wird das Obere Playoff aber dennoch verpassten. Erfolgreichster Werfer der Partie ist Martin Breg, der für die Gäste acht Mal trifft.

Einen großen Schritt in Richtung der Top-Fünf machte bereits am Freitag Westwien, das im Derby zu Hause die zweitplatzierten Fivers mit 35:30 in die Knie zwang.

Die besten Szenen davon:

Textquelle: © LAOLA1.at

Leoben legt Protest gegen Niederlage in Krems ein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare