UHK Krems fixiert Rang eins in der Bonusrunde

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Positionen in der Bonusrunde der spusu Liga für das Viertelfinale sind seit Freitag fix bezogen.

Tabellenführer UHK Krems hat Rang eins fixiert. Nach davor zwei Heimniederlagen nutzen die Niederösterreicher ihre dritte Chance auf den nötigen Punktgewinn und feiern einen 31:27 (17:17)-Sieg bei HSG Graz.

Verfolger Hard ist nach einem Heim-27:19 (14:9) im Derby gegen Bregenz Rang zwei nicht mehr zu nehmen. Dahinter folgen Westwien, Graz und Bregenz.

Krems vor Viertelfinale im Vorteil

Die Kremser hatten zuletzt zwei Heimniederlagen kassiert und damit ebenso viele Chancen auf die Fixierung von Platz eins vergeben. Gegen das Team von Österreichs Neo-Teamchef Ales Pajovic verlief die Partie lange Zeit ausgeglichen, ab der 46. Minute setzten sich die Gäste aber von einem 22:22 ab. Die Kremser haben nun auch noch den Vorteil, in der letzten Runde am nächsten Freitag spielfrei zu sein und sich so lange auf das Viertelfinale vorbereiten zu können.

Die Harder ließen in dieser neunten Runde der zweiten Saisonphase im Prestige-Duell mit dem Lokalrivalen von Anfang an keinen Zweifel am Sieger, sie lagen nie zurück. Mit schon fünf Toren Vorsprung zur Pause legten sie weiter nach und erreichten ihren größten Vorsprung in der 55. Minute mit einem 25:16.

Die besten Szenen der beiden Spiele im VIDEO:




Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm gegen St. Pölten: Mählich fordert Demut

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare