Sungjae Im mit neun Birdies im Finale zum Titel

Sungjae Im mit neun Birdies im Finale zum Titel Foto: © getty
 

Der Südkoreaner Sungjae Im triumphiert bei dem mit 7 Mio. Dollar PGA-Turnier auf dem spektakulären TPC Summerlin in Las Vegas.

Eine herausragende Schlussrunde mit neun Birdies sichert dem 23-Jährigen bei seinem 100. Start auf der bestdotierten Turnierserie der Welt den zweiten PGA-Erfolg seiner Karriere.

Nach der 62er-Runde am Sonntag siegte Im (63+65+70+62) am Ende mit insgesamt 260 Strokes (-24) und vier Schlägen Vorsprung auf Matthew Wolff (USA/-20). Platz drei (-19) teilen sich Marc Leishman (AUS), Rory Sabbatini (SVK) und Adam Schenk (USA).

Der Koreaner Im kassiert für den Erfolg bei der Shriners Children's Open 1,26 Mio. Dollar Preisgeld, rückt in der US-Jahreswertung FedEx-Cup auf Rang zwei hinter Sam Burns (USA) nach vorne und verbessert sich in der Weltrangliste von Platz 29 auf den 21. Rang.

Der Austro-Amerikaner Sepp Straka (71+75) verpasste den Cut und rutscht in der Weltrangliste von Rang 159 auf den 169. Platz zurück. Bernd Wiesberger verbessert sich in der 41. Woche des World Golf Rankings nach seinem 12. Endrang in Spanien um einen Platz auf die 61. Stelle, Mathias Schwab verliert vier Plätze und scheint auf dem 140. Rang der Weltrangliste auf.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..