Top-Duo siegt und Trump hofft auf Normalität

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bei einem Anruf in einer Golf-Sendung auf NBC berichtet US-Präsident Donald Trump von seinen Vorstellungen der Zeit nach dem Coronavirus.

"Wir wollen nicht, dass die Zuschauer Masken tragen müssen, so wie wir das in den vergangenen Monaten getan haben", sagt Trump.

Weiters erklärt der US-Präsident am Sonntag: "Wir wollen zurück zu der Normalität mit großen Zuschauermengen, wenn sie praktisch übereinanderstehen und Spaß haben und sich keine Sorgen machen."

Das Ganze erklärt Trump während der TV-Übertragung einer Golf-Partie für den guten Zweck zwischen Rory McIlroy und Dustin Johnson gegen das Duo Rickie Fowler und Matthew Wolff. Den Sieg beim Charity Match sichern sich McIlroy/Johnson.

Weltranglisten-Leader Rory McIlroy jubelt
Foto: © getty

Das Benefiz-Spiel war das erste live im Fernsehen zu sehende Golf-Match, seit die PGA Tour wegen der Pandemie ihre Saison unterbrochen hat.

Am kommenden Wochenende kommt es ebenfalls für den guten Zweck zu einer Neuauflage des Golf-Duells zwischen Tiger Woods und Phil Mickelson, die dieses Mal auch in Teams antreten und mit den Football-Stars Peyton Manning und Tom Brady spielen.

Das erste Turnier auf der PGA Tour ist vom 11. bis 14. Juni im texanischen Fort Worth geplant, wo im Colonial CC die Charles Schwab Challenge - eigentlich Ende Mai im PGA-Tour-Programm - nachgetragen werden soll. Zuschauer wird es auf der US-Tour für mindestens einen Monat nicht geben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Fußball: Liga-Vorstand Ebenbauer fordert Informationen vom LASK

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare