Wiesberger zieht in Dubai an Schwab vorbei

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bernd Wiesberger befindet sich bei dem mit 3,25 Mio. Dollar dotierten Europa-Tour-Event im Emrates GC von Dubai weiter auf dem Vormarsch.

Nach einer bogeyfreien 69er-Runde (-3) auf dem Par-72-Kurs am Moving Day klassiert sich der 35-jährige Burgenländer auf dem 17. Zwischenrang. Mit dem Gesamtscore von sechs unter Par fehlen Wiesberger (73+68+69) bei der Omega Dubai Desert Classic in den Arabischen Emiraten neun Schläge auf den Engländer Paul Casey, der dank einer 64 (-8) und mit insgesamt 201 Strokes (-15) die Führung übernimmt. Der 43-Jährige hat vor 20 Jahren sein erstes Tour-Event gewonnen (Scottish PGA Championship) und hält inzwischen bei 17 Turnier-Erfolgen.

Einen Schlag zurück startet Robert MacIntyre (SCO/-14) in den Finaltag. Rang drei nach drei Runden hat Brandon Stone (RSA/-13) inne, den vierten Platz (-10) teilen sich Laurie Canter (ENG) und Sergio Garcia (ESP).

Der 26-jährige Steirer Matthias Schwab (Bild) bleibt am Samstag nach gleich vier Bogeys und einer 73 einen Schlag über Par. Er nimmt den Schlusstag als 29. (-4) in Angriff und meint im Klubhaus: "Zu meiner Runde ist nur zu sagen, dass mein Spiel heute nicht richtig gut war. Ich bin aber nur wenige Schläge von den Top Ten entfernt und weiß, dass am Sonntag noch viel möglich ist."

Textquelle: © LAOLA1.at

Golf: Viktor Hovland führt bei Farmers Insurance Open, Straka 54.

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..