Schwab büßt ein, Wiesberger in Dubai Zwölfter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Matthias Schwab hat am Freitag auf der zweiten Runde der Südafrika Golf Open in Sun City etwas an Boden eingebüßt.

Der Steirer rangiert trotz eines Doppelbogeys und dreier Bogeys nach einer 72er-Runde (Par) mit insgesamt 139 Schlägen an der fünften Stelle, nachdem er am Vortag gemeinsam mit anderen Spielern geführt hatte. Bernd Wiesberger nimmt im Golf in Dubai Championship (jeweils 1,2 Mio. Dollar) nach drei Runden den zwölften Platz ein.

Schwab hat fünf Schläge Rückstand auf das Spitzenduo Jamie Donaldson (Wales) und Christiaan Bezuidenhout (RSA).

Wiesberger gelang nach mäßigem Auftakt bei seiner Generalprobe für das World Tour Championship (8 Mio. Dollar/ab 10.12.), das Saisonfinale der Europa-Tour, ebenfalls in Dubai eine zweite 66er-Runde. Er verbuchte diesmal sogar neun Birdies, aber auch drei Bogeys. Damit fehlen dem 35-jährigen Burgenländer mit dem Gesamtscore von 14 unter Par sieben Schläge auf Spitzenreiter Andy Sullivan aus England.

Textquelle: © LAOLA1/APA

Skispringen: Daniel Huber starker Quali-Dritter in Nizhny Tagil

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare