Justin Harding gewinnt in Kenia - 52. Schwab

Justin Harding gewinnt in Kenia - 52. Schwab Foto: © getty
 

Der Sieger der Magical Kenya Open im Karen Country Club von Nairobi heißt Justin Harding (66-67-64-66).

Der 35-jährige Südafrikaner gewinnt das mit einer Million Dollar dotierte Event der European Tour mit insgesamt 263 Strokes (-21) zwei Schläge vor Kurt Kitayama (USA/-19) und Connor Syme (SCO/-17). Harding - Nummer 195 der Welt - feiert zwei Jahre nach seinem Premieren-Sieg beim Qatar Masters im März 2019 seinen zweiten Tour-Erfolg.

Matthias Schwab (71-66-72-69) benötigt 278 Schläge (-6) und kommt über den 52. Rang nicht hinaus. "Ich habe doch mit einer besseren Platzierung gerechnet. Leider lief es nicht wie erwartet. Die Birdie-Ausbeute war durchaus okay, aber es passierten - abgesehen von der zweiten Runde - zu viele Fehler", erklärt der Steirer.

Der 26-Jährige aus Rohrmoos bei Schladming meint weiter: "Ich weiß woran es liegt. Ich arbeite daran und vielleicht geht es bereits an Dienstag hier in Nairobi beim zweiten Turnier besser." Die Kenya Savannah Classic steht wieder am Karen Country Club von Dienstag bis Freitag (23. bis 26.3.) auf dem Programm.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..