Schwab in Teneriffa auf dem Vormarsch

Schwab in Teneriffa auf dem Vormarsch Foto: © getty
 

Matthias Schwab darf nach einer starken Runde am "Moving Day" weiter auf sein nächtes Top-Ergebnis auf der European Tour hoffen. Der Golfprofi macht beim Turnier auf Teneriffa am Samstag Boden gut und liegt vor der Schlussrunde mit neun unter Par nur vier Schläge hinter den Top-Ten.

Der Steirer muss lange auf sein erstes Birdie des Tages warten, erst auf dem achten Loch rutscht er erstmals in den roten Bereich. Das anschließende Bogey wirft ihn nicht aus der Bahn, ganz im Gegenteil legt Schwab erst richtig los.

Er arbeitet sich dank vier Birdies auf den Back-Nine und einer 67er-Runde vom 48. Platz deutlich nach vorne. Etliche Spieler haben ihre dritte Runde am frühen Samstagabend aber noch nicht beendet.

"Mein Spiel ist im Allgemeinen gut, es fehlen hin und wieder Kleinigkeiten. Ich bin wesentlich besser unterwegs als letztes Jahr. Das stimmt mich für die kommenden Wochen und Monate positiv", meint der in der Vorwoche auf Gran Canaria achtplatzierte Schwab.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..