Wiesberger verpasst Sieg in Dubai hauchdünn

Wiesberger verpasst Sieg in Dubai hauchdünn Foto: © getty
 

Starke Vorstellung von Bernd Wiesberger bei der Dubai Championship auf dem Fire Course im Jumeirah Golf Estates.

Der Burgenländer stürmt mit einer 65er-Schlussrunde (-7) noch auf den zweiten Endrang und geht damit als Zehnter des "Race of Dubai" in das Final-Event der European Tour. Bei der mit 9 Mio. Dollar dotierten DP World Tour Championship (ab Donnerstag) auf dem Earth Course in Dubai geht es für Wiesberger auch darum, um beim Saison-Finale noch den Sprung in die Top 50 der Weltrangliste zu schaffen.

Bei der Generalprobe geigt der 36-Jährige im Finish groß auf. Der achtfache Sieger auf der European Tour kommt noch bis auf einen Schlag an Sieger Joachim Hansen heran. Der Däne gewinnt nach einer 68er-Runde (-4) mit dem Gesamtscore von 23 unter Par vor den schlaggleichen Wiesberger und Francesco Laporta (ITA/-22).

Wiesberger gelingen am Sonntag im Flight mit dem Deutschen Martin Kaymer (Bild/belegt mit 18 unter Par Rang 13) acht Birdies, eines davon am letzten Loch. Einziger Wermutstropfen ist ein Schlagverlust auf der zweiten Spielbahn. Doch der später gestartete Hansen hält dem Druck stand, bleibt ohne Bogey und feiert seinen zweiten Erfolg.

Der Oberwarter verbessert sich am Sonntag um fünf Positionen, der Vorstoß in der Weltrangliste vom 64. Platz wird sich angesichts der geringen Dotation und der mäßigen Besetzung aber in Grenzen halten. Ryder-Cup-Spieler Wiesberger, der heuer ein Turnier gewonnen hat, muss an den vier Tagen nur vier Bogeys hinnehmen, die Form für das Tour-Finale sollte passen.

"Großartige erste Woche hier in Dubai, viele gute Sachen, die ich ins Championship mitnehmen kann", schreibt Wiesberger auf Instagram.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..