Wiesberger beim Tour-Finale weiter Schlusslicht

Wiesberger beim Tour-Finale weiter Schlusslicht Foto: © getty
 

76 - 76 - 75! Was ist beim Tour-Finale bloß mit Bernd Wiesberger los?

Der Burgenländer liefert beim mit 9 Mio. Dollar dotierten Finale der European Tour auch in der dritten Runde den schlechtesten Score aller Finalisten und rangiert mit insgesamt 227 Strokes (+11) vor der Schlussrunde weit abgeschlagen auf dem 52. und letzten Platz. Auf dem vorletzten Rang liegt James Morrison (ENG/+2) der aber gleich neun Schläge besser ist als Wiesberger.

"Würde ich nicht lachen, wäre es zum Weinen!" Bernd Wiesberger kann die Situation nur schwer verstehen: "Zwei Runden noch zu absolvieren und dann zurück in den Lockdown nach Österreich", schreibt er auf Instagram zur Halbzeit.

Nach Runde drei am Samstag wirkt es aber, als würde sich der Südburgenländer längst im Lockdown befinden, denn er wird die DP World Tour Championship auf dem Earth Course in Dubai mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit der "Roten Laterne" verlassen.

Wiesberger verbucht am Samstag zwei Birdies, aber auch zwei Doppel-Bogeys und drei Bogeys. Als Highlight gelingt ihm auf der 18 ein Eagle, womit er überraschend noch zwei Schläge gut macht. Am Sonntag kann er sich wohl nur noch mit einer absoluten Top-Runde halbwegs versöhnlich als Schlusslicht vom Finale verabschieden.

Nach Platz zwei auf dem Fire Course in Dubai in der Vorwoche und den hohen Zielen (Top 50 der Welt) eine herbe Enttäuschung der österreichischen Nummer 1 im Golf-Ranking.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..