Schwab stürzt in Hamburg ab

Schwab stürzt in Hamburg ab Foto: © getty
 

Matthias Schwab erwischt auf der letzten Runde des European-Tour-Turniers in Hamburg einen schwarzen Tag und fällt nach einer 76er-Runde mit dem Gesamtscore von 219 um 34 Positionen auf Platz 45 zurück.

Bernd Wiesberger wird nach einer 72 am Montag mit 218 Schlägen 40. Der Sieg geht an den Engländer Marcus Armitage (208), der nach einer beeindruckenden Aufholjagd seinen ersten Sieg auf der Tour feiert.

Die mit 1,2 Millionen Euro dotierte Veranstaltung wurde wegen der verschärften Corona-Einreiseregeln für Großbritannien um zwei Tage verschoben und verkürzt, gespielt wurden nur drei Runden über 54 statt 72 Löcher. "Leider war heute nicht mein Tag. Es ist einfach nichts richtig gelaufen. Solche Tage gibt es im Golfsport. Jetzt folgen zwei Wochen Pause bis zur BMW Open in München", resümiert ein enttäuschter Schwab.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..