Wolf fällt bei Mixed-Turnier zurück

Wolf fällt bei Mixed-Turnier zurück Foto: © getty
 

Nach sensationeller Führung ist die Österreicherin Christine Wolf beim historischen Mixed-Golfturnier in Göteborg am Sonntag mit einer 74er-Runde (2 über) auf Endrang 37 zurückgefallen.

An den Vortagen hatte sich die Tirolerin mit einer 64 sensationell an die Spitze gesetzt bzw. ließ sie dann eine 72 und eine 73 folgen. Am Schlusstag kam die Tirolerin auf drei Birdies (Schlaggewinne), ein Bogey (Schlagverlust) und zwei Doppel-Bogeys. Damit beendet sie das Turnier mit gesamt 5 unter Par und zwölf Schlägen Rückstand auf den Sieger.

Ihre Landsfrau Sarah Schober hatte den Cut verpasst.

Sieg an Briten

Der Turniersieg ging an den Briten Jonathan Caldwell mit 17 unter Par und damit 12 Schlägen Vorsprung auf Wolf.

Diese hatte als erste Frau ein Event von Europas Männer-Tour angeführt. Beim "Scandinavian Mixed" haben Frauen und Männer unter gleichen Regeln - von eigenen Abschlägen - um das gleiche Preisgeld von 1 Mio. Euro und Punkte für Weltrangliste, Ryder- und Solheim-Cup gespielt.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..