Bernd Wiesberger fällt leicht zurück

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein Doppelbogey am vorletzten Loch kostet Bernd Wiesberger beim BMW PGA Championship im Wentworth Club (7 Mio. Euro) ein besseres Resultat.

Der Burgenländer fällt nach einer 74-Runde (2 über Par) bei schwierigen Bedingungen an die 21. Stelle zurück. Mit dem Gesamtscore von 215 Schlägen (1 unter Par) trennen ihn sieben Schläge von Spitzenreiter Andrew Dodt (AUS).

Dodt, die Nummer 251 der Weltrangliste, führt nach einer 68er-Runde einen Schlag vor dem Südafrikaner Branden Grace (209).

Dahinter folgen Francesco Molinari (ITA) und Lee Westwood (ENG/beide 211) sowie der Weltranglisten-Fünfte Henrik Stenson (SWE/212).

Wiesberger ärgert sich über einen verzogenen Drive auf der 17. Spielbahn. "Alles um 72 oder besser wäre ein sehr guter Score gewesen", meint der 31-Jährige auf Facebook.

Textquelle: © APA

Thiem spricht über Mitfavoriten-Rolle bei French Open

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare