Wiesberger beendet die Saison mit einer 63!

Wiesberger beendet die Saison mit einer 63! Foto: © getty
 

Geht ja! Nach drei wirklich schwachen Runden beim Tour-Finale in Dubai setzt Bernd Wiesberger zum Abschluss der Saison noch einmal eine Trotz-Reaktion und verbucht auf dem Earth Course eine bogeyfreie 63 (-9).

Mit der besten Runde aller 52 Teilnehmer in den vier Tagen verabschiedet sich der 36-Jährige doch noch ein wenig versöhnlich vom Jumeirah Golf Estates aus der Wüste.

Wiesberger, der bei der mit 9 Mio. Dollar dotierten DP World Tour Championship nach Runden mit 76 (+4), 76 und 75 (+3) weit abgeschlagen als Schlusslicht in die vierte Runde startet, spielt am Sonntag völlig befreit auf und setzt mit gleich neun Birdies ein Ausrufezeichen.

Mit der Traumrunde gibt der Oberwarter doch noch die rote Laterne ab und zieht an Justin Harding (RSA/+3), James Morrison (ENG/+4) sowie Tapio Pulkanen (FIN/+5) vorbei und belegt mit insgesamt 290 Strokes (+2) den 49. Endrang.

Mit dem finalen Kraftakt kann sich Wiesberger rehabilitieren, auch wenn er beim 40. und letzten Turnier der European-Tour-Saison noch um zwei Ränge auf den 12. Endrang in der Jahreswertung "Race to Dubai" zurückrutscht.

Der Saison-Abschluss spiegelt ein wenig die letzten zehn Monate des Burgenländers wieder. Mit vier Top-Ten-Resultaten und dem Sieg in Dänemark gelingen Highlight. Der verpasste Sieg beim European Masters in der Schweiz mit einem abschließenden Doppel-Bogey sowie schweren Fehlern bei beiden spanischen Turnieren im Oktober am 72. Loch führten dazu, dass weitere Top-Egebnisse und wichtige Weltranglistenpunkte verloren gingen.

Das selbstformulierte Ziel des Oberwarters bei den ganz großen Events voll da zu sein, konnte er ebenfalls nicht in die Tat umsetzen. Bei den Major-Events beispielsweise war ein 40. Platz beim Masters in Augusta 2021 das höchste der Gefühle.

Dem Gegenüber steht aber die Erfüllung seines Lebenstraums mit der Teilnahme am Ryder Cup, wenngleich Wiesberger ausgerechnet bei der bis dato höchsten Niederlage Europas in der modernen Golf-Geschichte mit dabei war und darüber hinaus bei drei Einsätzen ebenso viele Niederlagen einstecken musste.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..