Tom Brady verlängert bei den Tampa Bay Buccaneers

Tom Brady verlängert bei den Tampa Bay Buccaneers Foto: © getty
 

Tom Brady hat seinen Vertrag bei den Tampa Bay Buccaneers vorzeitig um eine weitere Saison verlängert, das berichtet "ESPN".

Brady wäre ohnehin noch bis zum Ende der kommenden Spielzeit an den Super-Bowl-Champion gebunden gewesen, der neue Vertrag verschafft dem Club nun etwas Spielraum bei der Gehaltsobergrenze.

Der 43-jährige Quarterback, der im Februar seine siebente Super Bowl gewonnen hatte, hatte bereits länger das Ziel, bis zum Alter von 45 Jahren spielen zu wollen. Kürzlich deutete Brady an, womöglich noch länger aktiv sein zu wollen.

Laut "ESPN" hat der neue Vertrag rein technisch eine Laufzeit von vier Jahren, gilt effektiv aber nur bis zum Ende der Saison 2022. Grund dafür ist die Gehaltsobergrenze, die in der NFL für jedes Team gilt. Durch die längere Laufzeit - auch Dummy-Jahre genannt - kann ein Handgeld auf mehrere Jahre aufgeteilt werden.

Die Bucs lagen Medienberichten zufolge vor dem neuen Brady-Deal mehr als sechs Millionen Dollar über dem Salary Cap. Die Teams haben bis kommenden Mittwoch Zeit, Verträge entsprechend anzupassen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..