Erster einhändiger Spieler in der NFL

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der NFL-Draft 2018 schreibt Geschichte: Mit Shaquem Griffin kommt erstmals ein einhändiger Spieler in die NFL.

Der 22-Jährige wurde in der fünften Runde des Drafts von den Seattle Seahawks gepickt. Damit wird für Griffin ein weiterer Traum war: Er spielt im selben Team wie sein Zwillingsbruder Shaquill, der bereits seit 2017 bei den Seahawks ist.

Shaquem Griffin musste im Alter von vier Jahren die linke Hand amputiert werden, weil er unter der seltenen angeborenen Krankheit Amniotisches-Band-Syndrom litt. Seitdem trägt er eine Prothese.

"Das war der Anruf, auf den ich mein ganzes Leben gewartet habe", sagte Griffin über das Telefonat mit Seattle-Manager John Schneider. "Ich bin danach buchstäblich zusammengebrochen. Ich konnte nicht mehr atmen. Ich konnte nicht mehr sprechen, mir fehlten einfach die Worte."

Griffin spielte zuletzt als Linebacker im Team der University of Central Florida.

Textquelle: © LAOLA1.at

Thomas Flögel kritisiert ÖFB wegen Trainer-Ausbildungkurs

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare