Seahawks gewinnen Thriller gegen Patriots

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Sunday Night Game in der NFL zwischen den Seattle Seahawks (2-0) und den New England Patriots (1-1) hatte es in sich.

Am Ende jubelt Seattle über einen 35:30-Erfolg. Überragender Mann des Abends ist Seahawks-Quarterback Russell Wilson, der 21 Pässe für 288 Yards an den Mann bringt und fünf Touchdown-Passes wirft.

In der Schlussphase haben die Patriots die Chance auf den Sieg, doch die Defensive der Seahawks stoppt New-England-Quarterback Cam Newtons Versuch drei Sekunden vor dem Ende von der Ein-Yard-Linie in die Endzone zu laufen. Newton kommt auf zwei Rushing- und einen Passing-Touchdown, legt insgesamt 444 Yards zurück und wirft eine Interception.

Eine Niederlage, die für James White völlig in den Hintergrund rückt. Der Patriots-Running-Back verlor wenige Stunden zuvor seinen Vater bei einem Autounfall und verpasste das Spiel. Auch seine Mutter befindet sich laut Medienberichten in kritischem Zustand.

Chiefs ziehen Kopf aus der Schlinge

Die Kansas City Chiefs (2-0) und Star-Quarterback Patrick Mahomes mühen sich gegen die LA Chargers (1-1) zu einem 23:20-Overtime-Erfolg. Harrison Butker sorgt mit einem 58-Yard-Field-Goal für die Entscheidung.

Der amtierende Super-Bowl-Champion hat mit dem Gastgeber, der sein erstes Spiel im neu errichteten SoFi Stadium (Kostenpunkt: 5 Milliarden Dollar) absolviert, seine Probleme. Am Ende des dritten Viertels liegen die Gäste noch 9:17 zurück. Ein Field Goal knapp zweieinhalb Minuten vor dem Ende rettet die Chiefs in die Overtime.

Chargers-Quarterback Justin Herbert, der durch die Verletzung von Tyrod Taylor sein NFL-Debüt feiert, bringt 22 von 33 Pässen an, wirft einen Touchdown und eine Interception. Den anderen Touchdown erzielt Herbert durch einen Laufspielzug.

Souveräner gehen es indes die Baltimore Ravens (2-0) und die Arizona Cardinals (2-0) an, die die Houston Texans (0-2) bzw. das Washington Football Team (1-1) deutlich schlagen.

MVP Lamar Jackson wirft beim 33:16-Sieg für die Ravens 204 Yards und einen Touchdown, auf dem Boden liefert der 23-Jährige 54 Yards hinzu. Kicker Justin Tucker ist viermal für drei Punkte erfolgreich.

In Glendale scheint Kyler Murray, der für seine Cardinals beim 30:15-Erfolg eine Fabelleistung hinlegt. Neben 286 Yards und einem Touchdown aus der Luft, schafft der Quarterback, der in sein zweites Jahr geht, 67 Yards auf dem Boden und erzielt zwei Rushing-Touchdowns. Washington-Quarterback Dwayne Haskins wirft einen Touchdown und 223 Yards.

Textquelle: © LAOLA1.at

User Endzone - das NFL-Format von euch für euch - Episode 1

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare