Cowboys nach Sieg über Saints zurück in der Spur

Cowboys nach Sieg über Saints zurück in der Spur Foto: © getty
 

Nach zuletzt zwei Niederlagen feiern die Dallas Cowboys (8-4) zum Auftakt von NFL Week 13 wieder einen Sieg und unterstreichen ihre Ambitionen auf eine Rückkehr in die Playoffs. Gegen die New Orleans Saints (5-7) setzen sich die Cowboys mit 27:17 durch.

Die Cowboys liegen zur Halbzeit durch einen TD von Receiver Michael Gallup und zwei Field Goals von Brett Maher mit 13:7 in Führung. Die Saints können den Rückstand mit ihrem ersten Drive im dritten Quarter zwar auf drei Punkte verkürzen, wenig später sorgt Cowboys-Running-Back Tony Pollard mit einem beeindruckenden 58-Yard-TD erneut für eine komfortable Führung.

Drei Minuten vor Schluss fängt Carlos Watkins einen Pass von Saints-Quarterback Tayson Hill ab und trägt den Football über 29 Yards in die Endzone. New Orleans verkürzt in der Schlussminute durch einen 70-Yard-TD-Pass auf Deonte Harris zwar auf 17:27, doch die Cowboys bringen den Sieg ins Trockene.

Bei den Saints erwischt Hill keinen guten Tag, wirft neben zwei Touchdowns gleich vier Interceptions. Gegenüber Dak Prescott bringt es auf 238 Passing Yards, einen Touchdown sowie eine Interception.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..