Quarterback-Legende Eli Manning beendet Karriere

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach 16 Jahren und zwei Super-Bowl-Titeln beendet Football-Topstar Eli Manning laut einer Mitteilung der New York Giants seine Karriere in der NFL.

Offiziell werde der 39-Jährige seinen Abschied am Freitag verkünden. Seit dem Ende der regulären Saison hatte sich Manning mit Gedanken an sein Karriereende befasst.

"16 Jahre lang hat Eli Manning auf und neben dem Feld bestimmt, was ein New York Giant ist", teilt Präsident John Mara mit.

"Er hat uns mit Würde und Verlässlichkeit repräsentiert. Wir freuen uns, ihn in naher Zukunft in unseren 'Ring of Honor' aufzunehmen."

Manning führte die Giants 2008 und 2012, jeweils als Außenseiter gegen die New England Patriots, zum Titel. Im Laufe der nächsten Sonntag mit Super Bowl LIV zu Ende gehenden Saison verlor er seinen Starter-Platz an Daniel Jones.

In 16 NFL-Saisonen warf der jüngere Manning-Bruder insgesamt 57,023 Yards, 366 Touchdowns und 244 Interceptions. Mit genau 117 Siegen - gleich viele wie Joe Montana - und 117 Niederlagen schließt er seine Karriere genau auf einer 50-prozentigen Siegesquote ab. Diese Zahl an Siegen macht ihn zur Nummer elf der ewigen Bestenliste.

Textquelle: © LAOLA1.at

Australian Open: Roger Federer stürmt in die 3. Runde

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare