ÖVV-Großaufgebot in Baden-Quali

Aufmacherbild Foto:
 

Am Donnerstag beginnt mit der Qualifikation das World-Tour-Turnier in Baden. Überraschend ist Österreich mit einem Großaufgebot vertreten.

Nachdem zwei internationale Teams nicht angereist waren, rutschen noch zwei weitere ÖVV-Teams ins Quali-Feld. Tobias Winter und Julian Hörl hatten ihren Startplatz fix. Moritz Kindl und Mathias Seiser setzten sich in der länderinternen Quali durch und erspielten sich ihren Platz.

Aber auch die unterlegenen Petutschnig/Schnetzer und Friedl/Trummer rutschen nach den Absagen ins 16er-Feld. Vier Teams qualifizieren sich für den Hauptbewerb, dafür sind zwei Siege notwendig.

Österreich ist mit Doppler/Horst, Seidl/Waller, Huber/Dressler und Pristauz/Leitner fix im Hauptbewerb vertreten.

Bei den Damen treten Dörfler/Radl, Bauer/Haselsteiner und Gnilsen/Schroll in der Qualifikation an. Die ÖVV-Teilnehmerinnen am Hauptbewerb sind Plesiutschnig/Klinger, Strauss/Strauss, Freiberger/Fink und Friedl/Pfeffer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburgs U19 zittert sich gegen Lyon ins Youth-League-Semifinale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare