Doppler/Horst scheitern in Zwischenrunde

Doppler/Horst scheitern in Zwischenrunde Foto: © GEPA
 

Für Clemens Doppler und Alexander Horst ist das erste Major-Turnier des Jahres nach der Zwischenrunde beendet.

Österreichs Top-Duo muss sich der kanadischen Paarung Sam Schachter und Sam Pedlow in zwei Sätzen geschlagen geben. Nach 38 Minuten ist die 15:22, 22:24-Niederlage besiegelt. Die Kanadier treffen im Achtelfinale nun auf das spanische Top-Team Herrera/Gavira.

Doppler/Horst können im zweiten Satz aus einem 13:18 eine 19:18-Führung machen, ziehen aber trotzdem den Kürzeren. "Ähnlich wie bei den ersten zwei Spielen haben wir nicht so richtig in einen Rhythmus gefunden, mussten oft die Punkte mehrmals erspielen. Wir sind mit den schwierigen Bedingungen noch nicht so richtig zu Recht gekommen", analysiert Horst.

Laut Doppler sei ein Mitgrund für die Niederlage auch gewesen, dass ihm nach der Operation im September noch ein bisschen der Punch fehle. "Trotzdem konnten wir bis zu einem gewissen Maße mithalten und haben Kämpferattribute gezeigt", meint der 2m-Hüne.

Damit ist nun kein ÖVV-Duo mehr in Bewerb vertreten, nachdem sich nach Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig bei den Damen auch Martin Ermacora/Moritz Pristauz bei den Herren bereits in der Gruppenphase verabschiedeten.

Die jungen Österreicher verlieren ihr zweites Spiel in Pool D gegen Hyden/Brunner (USA) mit 21:19, 16:21, 8:15.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..