FIVB-Präsident: "Wird die beste WM aller Zeiten"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In besonderen Rahmen in der Spanischen Hofreitschule in Wien fand das Kickoff-Event für die Beachvolleyball-WM 2017 in Wien (28. Juli bis 6. August) statt.

FIVB-Präsident Dr. Ary Graca ist voller Vorfreude, denn Brasilianer ist überzeugt: "Ich habe keine Zweifel, dass es die beste WM aller Zeiten wird. Ich kenne die Kompetenz von Hannes (Jagerhofer, Veranstalter), ich weiß um die Begeisterung der Österreicherinnen und Österreicher. Die Fans bekommen, was sie verdienen: Die besten Beachvolleyballer der Welt."

WM-Organisator Hannes Jagerhofer hat sich mit der WM in Wien selbst einen Traum erfüllt. "Es wird der zweitgrößte Event im Beach-Volleyball nach Olympia werden", versprach der Kärntner.

Center Court für 10.000 Zuschauer

Das hatte Jagerhofer Weltverbandspräsident Ary Graca schon im Rahmen der WM 2015 in den Niederlanden versprochen, im vergangenen August gab es den Zuschlag für Wien. "Auf der Donauinsel wird das etwas ganz Spezielles", versprach Jagerhofer. "Es wird einen Center Court für 10.000 Zuschauer geben und ein tolles Rahmenprogramm mit Musik-Events. Und auch IOC-Präsident Thomas Bach wird kommen."

Auf dieser Linie befindet sich auch der nach Wien gereiste Graca. "Wir wollen in unserem Sport nicht nur Quantität, sondern Qualität. Wien hat Tradition, entwickelt sich aber auch weiter", sagte der Brasilianer.

"Eine Medaille wäre das Größte"

Sportlich hoffen Österreichs Asse natürlich auf eine Medaille. So auch ÖVV-Präsident Peter Kleinmann: "Mein Traum ist es jetzt noch, eine Medaille bei der WM zu schaffen", verdeutlicht er vor dem gesamten ÖVV-Nationalteam. "Ich glaube, wir haben eine gute Chance, das zu schaffen."

Die Hoffnungen ruhen in erster Linie auf Österreichs Top-Duo Alexander Horst und Clemens Doppler. "Es wäre auch für uns ein Traum, die Medaille zu Hause zu holen. Das wäre das Größte für uns."

Außergewöhnliche Bilder stimmen auf die Beachvolleyball-WM 2017 in Wien ein. Clemens Doppler und Alex Horst in der Spanischen Hofreitschule in Wien.

Bild 1 von 14 | © Dustin Snipes/RB Contentpool
Bild 2 von 14 | © Dustin Snipes/RB Contentpool
Bild 3 von 14 | © Dustin Snipes/RB Contentpool
Bild 4 von 14 | © Dustin Snipes/RB Contentpool
Bild 5 von 14 | © GEPA
Bild 6 von 14 | © GEPA
Bild 7 von 14 | © GEPA
Bild 8 von 14 | © GEPA
Bild 9 von 14 | © GEPA
Bild 10 von 14 | © GEPA
Bild 11 von 14 | © GEPA
Bild 12 von 14 | © GEPA
Bild 13 von 14 | © GEPA
Bild 14 von 14 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at

Die Namen der Dose: Die bekanntesten Red-Bull-Sportler

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare