College-Basketballer kollabiert am Court

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Es gibt Wichtigeres als Sport!

Das mussten die College-Basketballer im Duell zwischen der South Carolina State University und der North Carolina State feststellen.

Nach 13 Minuten sackt SC-Guard Tyvoris Solomon bewusstlos am Court zusammen und muss vor den Augen seiner Kollegen wiederbelebt werden.

Ein Schock für alle Beteiligten, Spieler brechen in Tränen aus. Die Ärzte versuchen, Solomon mit einer Herzdruckmasse wiederzubeleben, ehe er vom Platz getragen und ins Krankenhaus gebracht wird.

In der Halle herrscht betroffene Stille, erst nach 40 Minuten des Bangens gibt es Entwarnung. Solomon kommt wieder zu Bewusstsein und ist ansprechbar. Solomon soll laut den  "Bulldogs" mittlerweile wieder auf dem Weg der Besserung sein, aber noch in einer Klinik in Raleigh behandelt werden. Sein Zustand soll stabil sein, allerdings muss er noch einige Tests absolvieren.

Dass das Spiel, das für lange Zeit zur Nebensache wurde, doch fortgesetzt wurde, hatte nur einen einzigen Grund (Endstand: 103:71 für NC State). Seine Kollegen wollten für Solomon weiterspielen. "Sie haben uns gesagt, sie würden tun, was Ty tun würde. Und Ty hätte uns gesagt, dass wir da rausgehen und spielen sollen. Wir haben sie entscheiden lassen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare