Wilde Schlägerei bei NBA-Duell Warriors-Wizards

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wilde Szenen spielen sich beim NBA-Duell zwischen den Golden State Warriors und den Washington Wizards ab.

Der 120:117-Erfolg des NBA-Champions mit den Double-Doubles von Kevin Durant (31 Punkte, 11 Rebounds, 6 Assists) bzw. Otto Porter Jr. gerät dadurch in den Hintergrund.

Im zweiten Viertel geraten Warriors-Star Draymond Green und Washingtons Bradley Beal aneinander. 23 Sekunden vor Ende des Spielabschnitts blockt Green den zum Korb ziehenden Beal. Der Wizard-Akteur trifft seinen Gegenspieler im Gesicht, danach gehen die Wogen hoch.

Beide klammern und zerren, gehen schlussendlich im Clinch zu Boden, wo das Schauspiel seinen Lauf nimmt. Die aufgebrachten Teams kommen hinzu und sorgen unter dem Korb für einen Ausnahmezustand.

Die Rauferei im Video:
(Text wird unter den Videos fortgesetzt)


Der Auslöser für den Fight:
(Text wird unter den Videos fortgesetzt)


Auch andere Spieler lassen sich anstecken, Wizards-Youngster Kelly Oubre verpasst Warriors-Guard Klay Thompson ebenso noch einen Schlag ins Gesicht. Oubre wurde bereits vergangene Saison in den NBA-Playoffs gegen die Boston Celtics auffällig, als er nach einem heftigen Schubser gegen Kelly Olynk vom Platz flog.

Diesmal standen jedoch Green und Beal im Mittelpunkt - beide flogen nach der Rauferei vom Platz.

"Ich weiß nicht, was ich machen soll, wenn jemand einen zweimal schlägt", versucht sich Green danach bei "ESPN" zu wehren. "Als Kind wird dir beigebracht, so etwas nicht zu erlauben. Was soll ich tun?"

Anders sieht es der Auslöser Beal: "Es war ein Handgemenge. Ich werde nicht in die Details gehen. Das mache ich morgen mit der Liga."

Basketball gespielt wurde aber auch noch. Die Houston Rockets setzen sich mit 109:93 bei den Charlotte Hornets durch. Dabei spielt James Harden groß auf und fährt das 32. Triple-Double (27 Punkte, 10 Rebounds, 11 Assists) seiner Karriere ein.

Weitere Ergebnisse:

Orlando Magic - San Antonio Spurs 114:87

Atlanta Hawks - Denver Nuggets 100:105

New York Knicks - New Jersey Nets 107:86

Minnesota Timberwolves - Oklahoma City Thunder 119:116

Textquelle: © LAOLA1.at

NBA: Jakob Pöltl gewinnt mit Toronto bei L.A. Lakers

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare