Raptors-Big-Man Sullinger muss unters Messer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Hiobsbotschaft für die Toronto Raptors kurz vor dem NBA-Saisonstart: Neuzugang Jared Sullinger muss am linken Fuß operiert werden. Noch am Montag wird dem 24-Jährigen in New York eine Schraube eingesetzt.

Der Eingriff ist eine Präventiv-Maßnahme, um Stressreaktionen abzuschwächen. Sullinger verletzte sich bereits im ersten Preseason-Spiel am 1. Oktober gegen die Warriors.

Ein Comeback auf dem Court wird nicht vor Dezember erwartet.

Die Chancen auf Spielzeit für Jakob Pöltl erhöhen sich damit.

Nogueira noch angeschlagen

Sullinger, der in der letzten Saison für die Boston Celtics 10,3 Punkte und 8,3 Rebounds pro Spiel gutschrieb und bei den Raptors für ein Jahr unterzeichnete, ist in fittem Zustand als Starting Power Forward vorgesehen und soll auch auf der Center-Position spielen.

Für ihn dürfte zunächst Rookie Pascal Siakam als Power Forward starten, Patrick Patterson wird voraussichtlich weiterhin von der Bank kommen. Um die Center-Backup-Minuten hinter Jonas Valanciunas matchen sich Pöltl und Lucas Nogueira.

Letzterer verletzte sich im letzten Testspiel am Sprunggelenk, konnte laut Medienberichten am Sonntag noch nicht trainieren und humpelte sichtlich. Bis zum Auftaktspiel könnte er dennoch fit werden.

Die Raptors eröffnen die Saison in der Nacht auf Donnerstag mit einem Heimspiel gegen die Detroit Pistons.

LAOLA Meins

Jakob Pöltl

Verpasse nie wieder eine News ZU Jakob Pöltl!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare