Spurs setzen Horror-Trip fort

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die San Antonio Spurs finden nicht mehr in die Spur.

Die Texaner kassieren mit dem 120:127 die fünfte Niederlage in Folge, der Rodeo Road Trip wird damit mit ausschließlich Niederlagen zum Albtraum. Drei weitere Auftritte in der Fremde hintereinander folgen noch. Dabei rutscht das Playoff-Ticket immer mehr in weite Ferne.

Auch gegen die Nuggets geben die Spurs das Spiel leichtfertig aus der Hand. Dabei beträgt der Vorsprung schon 23 Punkte, ehe die Hausherren, angeführt von Jamal Murray mit 14 seiner 26 Punkte im Schlussviertel noch einmal auftrumpfen und das Spiel drehen. Die zweite Halbzeit geht mit plus 21 an Denver, insgesamt erzielen die Nuggets 74 Punkte im dritten und vierten Viertel. Damit holen sie den dritten Sieg in Serie und den sechsten in den letzten sieben Spielen.

Jakob Pöltl kommt von der Bank auf 16 Spielminuten und steuert sechs Punkte, zwei Rebounds und zwei Assists bei.

Die Spurs konnten damit nur zwei der letzten zehn Spiele gewinnen. Damit rutschten sie in der Western Conference auf Rang zehn ab. Die Memphis Grizzlies, die sich als Achter gerade noch für die Playoffs qualifizieren würden, fehlen bereits fünf Siege. Es deutet somit viel darauf hin, dass sich An Antonio erstmals nach 22 Playoff-Qualifikationen in Folge - die aktuell längste Serie im US-amerikanischen Profisport - nicht für die Postseason qualifizieren.

Weitere NBA-Ergebnisse:

Detroit Pistons - Charlotte Hornets 76:87

Indiana Pacers - Brooklyn Nets 105:106

Orlando Magic - Atlanta Hawks 135:126

Toronto Raptors - Minnesota Timberwolves 137:126

Milwaukee Bucks - Sacramento Kings 123:111

Dallas Mavericks - Utah Jazz 119:123

Golden State Warriors - Miami Heat 101:113

Los Angeles Lakers - Phoenix Suns 125:100

Textquelle: © LAOLA1.at

NBA: Hawks gewinnen Overtime-Krimi gegen die Knicks

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare