NBA: Clippers weiter "on fire" - Pleite für Mavs

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Los Angeles Clippers (10-1) bleiben in der NBA das Team der Stunde.

Mit dem 127:95-Erfolg gegen die Brooklyn Nets (4-6) feiert die Truppe aus Kalifornien den 10. Sieg im 11. Saisonspiel. Chris Paul ist mit 21 Punkten bester Werfer, sechs Spieler punkten zweistellig.

Die Dallas Mavericks (2-7) kassieren ohne den weiter verletzten Dirk Nowitzki mit 77:93 bei den New York Knicks (4-6) die nächste Niederlage. Knicks-Star Kristaps Porzingis gelingt mit 24 Punkten und 11 Rebounds ein Double-Double.

Kawhi Leonard führt die San Antonio Spurs (8-3) mit 24 Zählern und 12 Rebounds zum 94:90-Sieg gegen die Miami Heat (2-7). Die Oklahoma City Thunder (6-5) verlieren trotz einer Show von Russell Westbrook (33 Punkte, 15 Rebounds, 8 Assists) mit 88:104 bei den Detroit Pistons (6-5).

Die New Orleans Pelicans (2-9) holen mit einem 106:105-Erfolg gegen die Boston Celtics (5-5) den zweiten Saisonsieg. Tim Frazier verwandelt 2,5 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Freiwurf. Superstar Anthony Davis legt 25 Punkte, 16 Rebounds, 4 Steals und 2 Blocks auf.

Weiters: Indiana Pacers - Orlando Magic 88:69, Houston Rockets - Philadelphia 76ers 115:88, Utah Jazz - Memphis Grizzlies 96:102.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare